Was heisst hier behindert?

 

«Jugendliche treffen auf behin­derte Menschen» heisst der sachliche Titel eines 60-minüti­gen Dokumentarfilms von TV­ Journalist Matthes Schaller und Jugendarbeiter Patrick Frank Die beiden begleiteten vier Ju­gendliche im Alter von 16/17 Jahren, die sich ein Jahr lang mit diesem Thema auseinander­setzten, indem sie verschiedene Begegnungen suchten, sich damit intensiv befassten und   die spannenden Erfahrungen auch selbst filmten.

Sie besuchten das Training im Rollstuhlclub Zürich unter der Leitung von Regula Merkt und mit Paralympics- Teilnehmer Guido Müller. Er stellte ihnen auch verschiedene Aufgaben, welche die Jugendlichen in der Stadt Zürich im Rollstuhl zu absolvieren hatten. Nicht nur für die Jugendlichen eine Herausforderung, sondern auch für Personal, Tramführer und Mitreisende… Tobias mit einer CP Behinderungen aus Deutschland, der nicht nur sich, sondern auch seine Gehhilfe ins Tram bringen muss - wer hilft ihm? Essen mit Pensionären eines Wohnheims für mehrfach Behinderte - wie schafft man's, nicht zu lachen? Das «schwere» Thema wird uns erstaunlich leicht, aber nicht oberflächlich, nahe gebracht.

Die CD wird als Lehrmittel den Schulen angeboten und eignet sich hervorragend für Jugendgruppen, Konfirmationsklassen und zum Thema Lebenskunde.

 

 

P. Frank, M:Schaller: <<Ju­gendliche treffen auf behin­derte Menschen», 2005, Zürich, DVD, Fr. 69.-. Zu be­stellen bei: Remuera, Matthes Schaller, Heimatstrasse 8, 8008 Zürich, remuera@gmx.ch